Saisonabschluss bei den Volleyballern der VSG Dieburg/ Münster

Post 111 of 219
Saisonabschluss bei den Volleyballern der VSG Dieburg/ Münster

Die VSG Dieburg/ Münster startete die Saison 14/15 mit einer Herrenmannschaft (Kreisliga), zwei Damenmannschaften (Kreis- und Bezirksliga) und zwei weiblichen Jugenden (JGK3 und JGK2), sowie in den Alterklassenwettkämpfen U13 weiblich/ männlich und U15 weiblich.

Am 07.03.2015 hatten die Mädels der weiblichen Jugend 1 ihren letzten Spieltag der Saison gegen den VC Eberstadt. Nach einem sehr starken ersten Satz, den die Mädels der VSG klar für sich entscheiden konnten, kamen sie leider nicht mehr richtig ins Spiel. Trotz sehr guter Rettungsaktionen und tollen Angriffen, machten es die VSG-Mädels den Eberstädtern in den folgenden 3 Sätzen zu leicht und verloren somit das letzte Spiel mit 1:3.
Trotzdem blickt die Mannschaft auf eine sehr erfolgreiche Saison mit nur 3 verlorenen Spielen zurück und beenden die Runde in der Jugendgrundklasse 2 mit einem sehr guten 2. Platz in der Tabelle.

In der Vergangen Saison ist die weibliche Jugend 2 der VSG Dieburg Münster in zwei Wettbewerben gestartet. In den U15 Meisterschaften, bei denen sie auch im Jahr zuvor schon gestartet sind und in der Jugendspielrunde der Jugendgrundklasse 3. Während U15 auf verkleinertem Feld und mit 4 gegen 4 gespielt wird, wird in der Jugendgrundklasse auf den normalen Feld mit 6 Spielern pro Team gespielt. Die Ziele der Saison waren klar: Auf dem Großfeld wollte man einfach sehen wo man steht, da es die erste Saison der Mädels in der Jugendgrundklasse war. Bei den U15 -Meisterschaften waren die Ziele dagegn ambitionierter.

Der Saisonbeginn war vielversprechend. Die Mädels konnten gleich ihr erstes Spiel auf dem Großfeld in der JGK3 mit 3:0 für sich entscheiden. Die darauffolgenden Spiele waren ein ständiges auf und ab, bei denen man oft nicht glauben konnte, was man auf dem Feld sieht. Manchmal weil auf dem Feld keinerlei Bewegung oder Motiavtion zu sehen war und manchmal, weil die Mädels so unglaublich gut gespielt haben. Hier ist das Ziel für die nächste Saison mehr Konstanz zu erreichen um dauerhaft eine gute und zuverlässige Leistung an den Spieltagen erbringen zu können.

Auch die U15 Runde, bei der jeder Spieltag im Turniermodus stattfindet, ist sehr gut gestartet. die ersten 3 Turniere in der Landesliga wurden souverän gewonnen, sodass die Mädchen die Chance hatten am Qualifikationsturnier für die Hessenmeisterschaften teilzunehmen. An dem Qualifikationsturnier für die U-15-Hessenmeisterschaft fielen 3 Spielerinnen aus. So konnte sich das Team nur für den Hessenjugendpokal und nicht die Hessenmeisterschaft qualifizieren. Auch auf dem Hessenjugendpokal, den diese Mannschaft letzes Jahr in der Jahrgangsstufe U14 noch gewinnen konnten, vielen 3 starke Spielerinnen aus. Am Ende stand nur ein enttäuschender 8. Platz.

Im Erwachsenenbereich haben sich die Damen 2 sehr gut in der Kreisliga geschlagen. Nach einem Aufstieg im letzten Jahr, konnten sie sich sehr lange an der Tabellenspitze halten und erreichten mit einem dritten Tabellenplatz ein sehr gutes Ergebnis. Es besteht sogar die Möglichkeit über die Relegation direkt wieder aufzusteigen ( diesmal in die Bezirksliga ). Das entscheidende Spiel findet am 10.05. in Babenhausen gegen die Mannschaft aus Hausen statt. Alle Spieler haben sich haben sich sehr gut entwickelt und auch dem Mannschaftsklima hat die Saison sehr gut getan. Für die nächste Saison werden noch Spielerinnen, vor allem Zuspieler, gesucht.

Freudenjubel pur bei den ersten Damen der VSG Dieburg/Münster. Nach einer langen und anstrengenden Saison, darf das engagierte Damenteam endlich den Aufstieg feiern. Nach mehreren Jahren mit sehr guten Platzierungen im oberen Drittel der Tabelle, konnte man in diesem Jahr allen Gegnern die Stirn bieten und steht ohne Spielverlust an der Tabellenspitze. Besonders gegen die starken Dauerrivalen vom TV Groß-Umstadt und TV Babenhausen, könnten die Damen ein ums andere Mal ihre Nervenstärke beweisen. So ging es zwar in jedem Spiel in den Tie-Break, jedoch gingen die Dieburger jedes Mal als Gewinnerinnen vom Platz.

Kluges Spiel, taktische Finesse und absolutes Teamwork waren letztlich Grundlage für dieses meisterliche Gelingen. So freuen sich die Damen schon auf die neue Saison, in der man namenhaften Gegnern wie dem TV Offenbach, DSW Darmstadt oder auch der Eintracht Frankfurt gegenüber stehen wird. Die Damen bedanken sich bei ihren treuen Fans und hoffen auch in der neuen Saison attraktiven Volleyball zeigen zu können.

This article was written by Sabine Graßl

Menu