Bitteres Wochenende für VSG-Volleyball Mannschaften

Post 78 of 217

Das vergangene Wochenende bescherte keiner Mannschaft der VSG Dieburg-Münster zusätzliche Punkte in der Tabelle. Die Damen II und die Herren I hatten einen gemeinsamen Heimspieltag in der Schlossgartenhalle in Dieburg. Die Damen II empfangen die VSG Seligenstadt und den ÜSC Wald-Michelbach. Leider mussten sich undere Damen in beiden Spielen mit 0:3 geschlagen geben. Das nächste Spiel findet auswärts in zwei Wochen gegen den VC Breuberg statt.

Die Herren unterlagen ihren Gästen ebenfalls in beiden Spielen mit 0:3. Im ersten Spiel gegen den SSV Brensbach II gelang es nicht, den Gegner genug unter Druck zu setzen. Die Herren der VSG konnten im Vergleich zu den vergangenen Spielen ihre eigene Fehlerquote enorm reduzieren, was jedoch in einem zu vorsichtigem Spiel resultierte. Im zweiten Spiel gegen den TV Dreieichenhain konnten sich die Herren kontinuierlich steigern. Nach zwei verlorenen Sätzen folgte der stärkste Auftritt unserer Herren im dritten Satz. Leider konnte ein Satzball nicht verwandelt werden und so ging auch der letzte Satz mit 26:28 verloren. Das nächste Spiel findet in zwei Wochen gegen die VSG Odenwald statt.

Nach längerer Pause ging es für die Damen I der VSG ebenfalls in der Volleyballsaison weiter. Am vergangenen Samstag waren die Damen I zu Gast beim ÜSC Wald-Michelbach. In den ersten beiden Sätzen konnte die VSG genau das abrufen, was sie sich zum Ziel gesetzt hat, sagte VSG-Spielertrainerin Verena Pressler. Dank einer sehr starken Annahme konnten die Angreiferinnen gut eingesetzt werden. Der erste Satz ging zwar knapp verloren, aber den zweiten konnte die VSG für sich entscheiden. Leider war es den Damen in den nächsten beiden Sätzen nicht mehr möglich, daran anzuknüpfen. Durch vermehrte Angabenfehler und fehlende Konzentration ging das Spiel verloren. Nichtsdestotrotz freuen sich die Dieburgerinnen auf das Rückspiel gegen die starken Wald-Michelbacherinnen. Das nächste Spiel findet erneut auswärts statt. Gegner in zwei Wochen sind die Damen des VC Erbach.

This article was written by Alex

Menu