Erfolgreiches Heimspiel zum Saisonstart

Post 8 of 175
Erfolgreiches Heimspiel zum Saisonstart

VSG Dieburg/Münster – TV Dreieichenhain (25:13|25:15|25:14)
VSG Dieburg/Münster – TV Babenhausen (28:26|25:21|19:25|25:22)

 
Vor der neuen Saison wurden bei der VSG die beiden Damenmannschaften zusammengelegt. Dadurch greifen die Damen I jetzt auf drei neue Spielerinnen, sowie auf drei weitere Spielerinnen, die bei den Damen 2 (ehemalige Jugend) spielen, aber regelmäßig bei den Damen I mittrainieren, zurück. Das „neue“ Team hat sich in der Saisonvorbereitung gut zusammengefunden und dies mit guten Leistungen in Turnieren gezeigt.

 
Nach einigen Veränderungen in der spielfreien Zeit traf die Mannschaft der Damen I am 15.09.2018 in der Gersprenzhalle in Münster auf den Absteiger aus der Landesliga (TV Dreieichenhain) und den Aufsteiger aus der Bezirksliga (TV Babenhausen).
Trotz einigen Verletzungen waren die Damen I an ihrem ersten Heimspiel mit 12 Spielerinnen zahlreich vertreten. Mit einer starken Startaufstellung starteten die Damen I der VSG und überrumpelten die Damen aus Dreieichenhain. Mit einer 6:0-Führung zu Beginn des ersten Satzes konnten sich die Damen durch den ganzen Satz behaupten und ihn zu einem 25:13 Sieg ausbauen.
Zum Start des zweiten Satzes gab es eine Änderung auf der Diagonalspieler-Position. Dies schadete dem Ehrgeiz der Damen jedoch nicht. Sie starteten erneut mit einer guten Führung von 7:1, sodass auch der zweite Satz deutlich mit 25:15 an die Damen der VSG ging.
Auch der dritte Satz lief ähnlich ab. Die VSG ließ die Damen des TV Dreieichenhain einfach nicht ins Spiel finden und bauten in diesem Satz eine 4:0-Führung zu einem deutlichen Endergebnis von 25:14 aus.

 
Nach einer kurzen Pause ging es daran, die Euphorie des Sieges über den starken Absteiger in Energie für das Spiel gegen den Aufsteiger TV Babenhausen, der nicht zu unterschätzen ist,  zu übertragen.
Mit der gleichen Aufstellung wie im ersten Spiel startete die VSG auch in ihr zweites Spiel. Es war deutlich enger als im ersten Spiel, denn der TV Babenhausen war sofort präsent und verschenkte keine Punkte. So ging es in häufig langen kräftezehrenden Spielzügen und Führungswechseln hin und her. Die VSG überzeugte jedoch am Ende mit starken Angriffen und wurde von der Bank bei einem schweren Kampf um jeden Punkt lautstark unterstützt, was den knappen Gewinn des ersten Satzes mit 28:26 einbrachte.
Auch im zweiten Satz kämpfte der TV Babenhausen um jeden Punkt, sodass die Damen der VSG zwischenzeitlich mit 5:10 hinten lagen. Aber den Damen der VSG  gelang der zwischenzeitliche Ausgleich zum 20:20 und anschließend drehte die VSG das Spiel und siegte mit einem Endstand von 25:21.
Der dritte Satz startete für die Damen I der VSG mit einem Rückstand von 3:8. Beide Mannschaften kämpften mit viel Einsatz und die VSG kam bis auf einen Punktestand von 17:19 an den TV Babenhausen heran. Jedoch
überzeugte der TV Babenhausen am Ende des Satzes mit variablen Spielzügen und konnte diesen für sich entscheiden (19:25).

Mit höchster Konzentration und großem Siegeswillen startete die VSG in den vierten Satz und konnte sich direkt mit einer Drei-Punkte-Führung absetzen und diese auf fünf Punkte ausbauen. Zwischenzeitlich holte der TV Babenhausen wieder auf und schaffte beim Stand von 18:18 den Ausgleich. Dieser blieb nicht lange bestehen, denn die VSG kämpfte unter starker Unterstützung von der Bank um jeden Ball, sodass sie den Satz mit 25:22 und damit das Spiel am Ende für sich entscheiden konnten.

 
Den Damen I der VSG Dieburg/Münster gelang mit zwei Siegen gegen zwei sehr starke Gegner ein Traumstart in die neue Saison.

 
Für die VSG spielten an diesem Wochenende Christiane Bartsch, Nadine Eling, Nicole Eling, Olga First, Thekla Hecker, Stephi Hertkorn, Katrin Iwanov, Birgit Koob, Franziska Koob, Celine Löhr, Lena Scherer und Vanessa Wambolt.

 

Wir danken allen Fans für’s Anfeuern und Mitfiebern.

This article was written by uta

Menu