Knappe Niederlagen für Damen I am Heimspieltag

Post 1 of 175

VSG Dieburg/ Münster – VC Ober-Roden ( 20:25 | 23:25 | 20:25 )

VSG Dieburg/ Münster – DSW Darmstadt 2 ( 21:25 | 25:12 | 18:25 | 19:25 )

Die Damen I wollten am Heimspieltag wichtige Punkte holen. Leider standen sie sich hierbei oft selbst im Weg und dann kam auch noch großes Pech hinzu, da sich zwei Spielerinnen verletzten und für mehrere Wochen ausfallen werden.

Im Spiel gegen den VC Ober-Roden waren die Teams in den Sätzen stets lange Zeit gleichauf. Leider holten die Ober-Röderinnen die entscheidenden Punkte und hatten zum Satzende immer die Nase vorne. So gingen alle drei Sätze knapp an die gegnerische Mannschaft.

Das zweite Spiel verlief durchwachsen. Der erste Satz begann direkt mit einem Rückstand, welcher zu einem Zwischenstand von 19:20 fast wieder aufgeholt wurde. Jedoch konnten sich die Gäste aus Darmstadt durchsetzen und holten sich den Satz mit knappem Vorsprung. Den zweiten Satz dominierten die Dieburgerinnen hingegen klar und gewannen diesen souverän mit 25:12. In den folgenden Sätzen boten sich immer wieder Chancen, das Spiel von Dieburger Seite zu drehen, doch dem Team unterliefen zu viele Eigenfehler. Damit ging der Sieg verdient an den DSW Darmstadt 2.

„Wir sind sehr enttäuscht über unsere Leistung und den Verlust wichtiger Punkte im Hinblick auf den Tabellenstand. Das Potential ist da, jedoch gelingt es uns derzeit nicht, dieses konstant zu nutzen. Die Verletzung unserer zwei Außenangreiferinnen trifft uns schwer – dies gilt es in den kommenden Partien zu kompensieren.“ kommentierte VSG-Kapitänin Katrin Iwanov.

Für die VSG waren am Samstag in der Halle: Bartsch, Beutler, Na. Eling, First, Hertkorn, Iwanov, Jelinek, Koob, Löhr, Pressler, Scherer, Seitz, Wamboldt und Wistuba. Wir danken allen Fans und Zuschauern für die Unterstützung!

Der nächste Spieltag wird für die VSG-Damen wieder ein Heimspieltag in Münster sein. Zu Gast sind am 09.12.18 die Teams des TV Zeilhard und TSV Auerbach 2. Spielbeginn ist 12 Uhr in der Gersprenzhalle. Hier gilt es, die vergangenen Niederlagen aus den Köpfen zu bekommen und wieder gute Leistungen abzurufen. Fans und Interessierte sind wie immer herzlich willkommen!!

This article was written by katrin

Menu