Zwei Punkte aus Mörfelden mitgebracht 

Post 1 of 172

Mörfelden II – VSG Dieburg/Münster (25:19|16:25|15:25|25:22|5:15)

Die Damen I traten bei der Sport- und Kulturvereinigung Mörfelden mit einer starken Mannschaft von zwölf Spielerinnen an.  Nach dem letzten Wochenende haben die Damen I ihre Fehler analysiert, daran gearbeitet und waren guter Dinge, Punkte aus Mörfelden zu entführen. Doch den Aufsteiger und Tabellennachbar, galt es nicht zu unterschätzen. 

Nach dem etwas schwierigen Einstieg, bei dem die Gegnerinnen die ersten 5 Punkte des Spiels machten, fanden die VSGlerinnen ins Spiel und kämpften um jeden Punkt, doch auch der SKV punktete. So war der Vorsprung der Mörfelderinnen nicht mehr aufzuholen und der Satz ging mit 25:19 verloren.

In den zweiten Satz starteten die Damen I der VSG mit leicht veränderter Startaufstellung. Diesmal starteten die Damen I gut und bis zu einem Punktestand von 8:8 war das Spiel ausgeglichen. Die VSGlerinnen hatten jedoch den größeren Kampfgeist und konnten sich Punkt für Punkt von den Damen der SKV absetzen. Diese Führung konnten die Damen I mit viel Unterstützung von der Bank  ausbauen, gewannen den Satz mit 25:16 für sich und glichen nach Sätzen zum 1:1 aus.

Mit gleicher Startaufstellung startete die VSG in den dritten Satz. Der Kampfgeist vom Ende des zweiten Satzes konnte erhalten bleiben und so konnten die Damen I direkt mit einer 2:1 Führung starten. Diese Führung bauten die VSGlerinnen durch starke Angaben und Angriffe über ein 7:4 zu einem 17:11 aus. Die Damen I spielten in diesem Satz ihr eigenes Spiel und gewannen ihn mit 25:15. 

Trainerin Verena Pressler stellte zu Beginn des vierten Satzes auf der Position des Mittelblocks um. Wieder starteten die Damen I mit einer kleinen Führung, doch die Mörfelderinnen wollten das Spiel noch nicht aufgeben und glichen mit dem Punkt zum 6:6 aus. Die Auswechselspielerinnen unterstützten die Mannschaften, die sich keine Punkte schenkten und um jeden Ball kämpften, lautstark. Dadurch wurde es ein sehr enger Satz in dem es immer wieder zu Gleichständen kam (11:11, 15:15 und 19:19). Am Ende mussten sich die Damen I dem SKV knapp mit 25:22 geschlagen geben und auch den erneuten Ausgleich nach Sätzen hinnehmen.

Es ging in den entscheidenden fünften Satz. Die VSG startete dank starker Angaben mit einer grandiosen 6:0 Führung. Diese Führung konnten die Damen I mit starken Angriffen und dank der großartigen Unterstützung von der Bank über ein 12:2 zum 15:5 Endstand ausbauen. Somit siegten die Damen I der VSG Dieburg/Münster mit 3:2 über den SKV Mörfelden II und sind nun auf dem dritten Tabellenplatz.

Für die VSG spielten an diesem Wochenende Christiane Bartsch, Nadine Eling, Nicole Eling, Olga First, Thekla Hecker, Stephi Hertkorn, Lauren Jelinek, Birgit Koob, Celine Löhr, Lena Scherer, Sandra Seitz und Isabelle Wistuba. Wir danken allen Fans für’s Anfeuern und Mitfiebern.

This article was written by Christiane Bartsch

Menu