Erfolgreicher Saisonabschluss der Volleyballerinnen am Heimspieltag

Post 15 of 195

VSG Dieburg/Münster – SKV Mörfelden ( 25:17 | 22:25 | 25:20 | 25:15 )

VSG Dieburg/Münster – TUS Griesheim ( 21:25 | 17:25 | 23:25 )

Am Samstag, den 23.03.19, absolvierten die Damen I der VSG den Saisonabschluss mit einem Heimspieltag. Dabei konnten sie mit kompletter Kaderstärke aus dem Vollen schöpfen.

Nach einem knappen Hinspielsieg in Mörfelden galt es, diese Leistung gegen die Verfolgerinnen des SKV mit Heimvorteil noch zu verbessern. Zum Spielbeginn lagen beide Teams noch gleichauf, doch bald konnten sich die VSGlerinnen absetzen und diesen Abstand zum Satzsieg ausbauen.

Im zweiten Satz lagen die Damen I zunächst hinten; es gelang ihnen aber, den Rückstand wieder aufholen und sogar knapp in Führung gehen. Am Ende kämpften sich die Mörfelderinnen allerdings infolge erneut vermehrter Eigenfehler auf Dieburger Seite zurück und entschieden den Satz knapp für sich.

Auch in den dritten Satz starteten die Dieburgerinnen mit einem Rückstand, den sie erst zum 20:20 ausgleichen konnten. Mit starken Angaben und Angriffen sicherte sich das VSG-Team den Satzgewinn und ging somit nach Sätzen wieder in Führung.

Durch lange Spielzüge, in denen um jeden Ball gekämpft wurde und viele Bälle noch gerettet wurden, konnten sich die VSG-Damen im vierten Satz Punkt für Punkt von den Mörfelderinnen absetzen, nicht zuletzt dank lautstarker Unterstützung von der Bank und den Fans. Somit entschieden sie auch diesen Satz und damit die Partie verdient für sich.

Gegen den Tabellenführer TUS Griesheim sollte es erwartungsgemäß ein schwierigeres Spiel werden. Die Gäste waren sofort präsent und schenkten keinen Punkt her, wodurch es in häufig langen kräftezehrenden Spielzügen und Führungswechseln hin und her ging. Am Ende des ersten Satzes mussten sich die Dieburgerinnen jedoch knapp geschlagen geben.

Auch im zweiten Satz konnten die VSGlerinnen lange mit den starken Griesheimerinnen mithalten, mussten aber ähnlich wie im ersten Satz trotz Kampfgeist den Satz leider abgeben.

Im dritten Satz lagen die Dieburgerinnen zurück, überzeugten jedoch mit starken Angriffen und wurden von der Bank bei einem schweren Kampf um jeden Punkt lautstark unterstützt, was den Ausgleich sowie eine kleine Führung einbrachte. Doch auch die Griesheimerinnen zeigten variable Angriffe und übten kontinuierlich Druck aus. Die Damen I kämpften mit viel Einsatz und mussten sich trotz toller Anfeuerung in der Halle am Ende sehr knapp mit 2 Punkten Abstand geschlagen geben. So gingen 3 Punkte an den Aufsteiger in die Landesliga.

Mannschaftskapitänin Katrin Iwanov zeigte sich dennoch zufrieden: „Wir haben heute zwei gute Partien gespielt: Gegen Mörfelden konnten wir uns im direkten Vergleich behaupten und sind in der Tabelle vorne geblieben. Das Kräftemessen mit Griesheim hat super viel Spaß gemacht. Leider hat es nicht zum Satzgewinn gereicht, aber die Gäste haben verdient gewonnen und gegen den Aufsteiger mit guter Leistung zu verlieren, ist absolut keine Schande.“

 

Für die Damen I der VSG Dieburg/Münster war dies mit nur zwei Niederlagen eine sehr erfolgreiche Rückrunde. Sie sichern sich damit Platz 5 in der Tabelle der Bezirksoberliga Süd.

„Wir haben unser Ziel, uns als neu formiertes Team zusammenzufinden und uns dabei im Mittelfeld der Liga aufzuhalten, erreicht und freuen uns schon auf die kommende Saison.“ resümiert Spielertrainerin Verena Pressler die Saison 2018/2019.

Für die VSG spielten an diesem Wochenende Christiane Bartsch, Nadine Eling, Nicole Eling, Thekla Hecker, Stephi Hertkorn, Lara Honig, Katrin Iwanov, Lauren Jelinek, Birgit Koob, Celine Löhr, Verena Pressler und Sandra Seitz.

Wir danken allen Fans für’s Anfeuern und Mitfiebern und wünschen eine schöne Saisonpause!!

This article was written by katrin

Menu