Zwei Heimsiege – Gelungener Saisonauftakt der Damen 1

Post 2 of 184
Zwei Heimsiege – Gelungener Saisonauftakt der Damen 1

VSG Dieburg/ Münster – BSC Offenbach (25:16 | 25:13 | 25:15)

VSG Dieburg/ Münster – VC Eberstadt (25:06 | 26:24 | 25:15)

Am Samstag, den 21.09.2019 starteten die Damen 1 der VSG Dieburg/Münster mit einem Heimspiel in die Saison 2019/2020. Die Gegner BSC Offenbach und VC Eberstadt waren beide unbekannt, da man sie als Aufsteiger in die Bezirksoberliga (BOL) aus der vergangenen Saison noch nicht kannte. Hochmotiviert und mit fast vollständigem Kader galt es nun, die in der Saisonvorbereitung gelernten neuen Spielzüge in die Praxis umzusetzen. Dies gelang den Dieburgerinnen besonders im zweiten Spiel gegen den VC Eberstadt richtig gut.

Das erste Spiel gegen den BSC Offenbach hingegen startete solide. Trotz einiger Aufschlagfehler auf eigener Seite konnten die Dieburgerinnen den ersten Satz mit 25:16 für sich entscheiden. Im nächsten Satz hatte Birgit Koob eine Serie von zehn erfolgreichen Angaben, die zusammen mit einem guten Spielaufbau dazu beitrugen, dass auch der zweite Satz mit 25:13 gewonnen werden konnte. Im dritten Satz starteten die Dieburgerinnen mit einem 6:0 und konnten den Vorsprung bis zum Ende noch ausbauen, sodass auch der dritte Satz mit 25:15 an Dieburg ging.

Nun galt es nach der einstündigen Spielpause auch konzentriert und motiviert in die zweite Partie gegen den VC Eberstadt zu starten. Hier sollte nämlich u. a. der in der Saisonvorbereitung trainierte Doppelblock gespielt werden.
Doch dazu kam es erst so richtig im zweiten Satz, da Olga First die Gegnerinnen zu Beginn direkt mit fünf Assen (Direktpunkten) und insgesamt neun sehr starken Angaben einschüchterte. Den Dieburgerinnen gelang somit im weiteren Verlauf des ersten Satzes ein guter Spielaufbau, der einige starke Angriffe mit sich brachte. Der Satz ging mit 25:6 an die Dieburgerinnen.

Im zweiten Satz ließen sich die Eberstädterinnen aber nicht unterkriegen und setzten sich zur Wehr. Der im ersten Satz auf Eberstädter Seite häufig missglückte „Aufsteiger“ gelang nun plötzlich im zweiten Satz und setzte die Dieburgerinnen unter Druck. Hart umkämpft und mit sehr schönen Spielzügen auf beiden Seiten ging der Satz in die Verlängerung. Diese entschieden die Dieburgerinnen für sich mit 26:24.

„Bloß nichts anbrennen lassen“ hieß es dann im dritten Satz. Der Doppelblock funktionierte weiterhin sehr ordentlich und mit einem scharfen Blick fürs gegnerische Feld fanden die Dieburgerinnen immer wieder Lücken, in die der Ball gekonnt gespielt wurde. 25:15 war hier dann das verdiente Ergebnis.

Alles in allem können die Damen 1 der VSG Dieburg/ Münster auf einen gelungen ersten Heimspieltag zurück blicken. Mit 6 Punkten nach dem ersten Spieltag führen sie nun die Tabelle der BOL Süd-Frauen an.

Teamkapitänin Katrin Iwanov resümierte: „Mit den 6 erkämpften Punkten ist uns ein genialer Saisonauftakt gelungen. In den nächsten Trainings müssen wir noch an unserer Konstanz arbeiten, aber ansonsten sind wir aufgrund des Ergebnisses sehr zuversichtlich.“

Für die VSG spielten am Samstag: Christiane Bartsch, Nicole Eling, Olga First, Stephi Hertkorn, Susann Hinsch, Katrin Iwanov, Lauren Jelinek, Birgit Koob, Lea Schweitzer, Sandra Seitz

Wir bedanken uns bei allen Fans und Interessierten fürs Anfeuern! Nach einer vierwöchigen Pause geht es mit einem Auswärtsspiel am 20.10.19 gegen Oplid Darmstadt weiter.

This article was written by katrin

Menu